jump to navigation

Unister: Mehr vom kriminellen Spammer aus Leipzig 6. Juli 2012

Posted by Langhaariger Bombenleger in Unsoziale Netzwerke.
trackback

BildZwar hat Unister nach meinen Postings tatsächlich nach und nach die Spammerei auf meinem Handy-Account reduziert. Auf anderen Accounts kommt der Rotz in anderer Form auch heute noch, aber da habe ich einen Spamfilter. Aber alleine von Ab-in-den-urlaub.de kommen täglich pro E-Mail-Account (!) eine oder zwei unbestellte Werbemails, und es gibt ja unzählige Unister-Domains. Hätte da viel „abzubestellen“… 😦

Nach dem Ärger wäre ich natürlich nie auf die Idee gekommen, freiwillig eine Unister-Seite zu besuchen oder gar da einen Flug zu buchen. Eine weise Entscheidung, wie inzwischen selbst die Computerbild schreibt:

Welt.de/Computerbild: Machenschaften des Abzock-Imperiums

Unister wehrt sich gegen den Computerbild-Artikel, Computerbild bleibt bei seiner Darstellung.

Interessant auch, daß AdRom selbst zu Unister gehört. Na hätte man sich fast denken können 😦

Immerhin erfreulich, daß sich nun dieser Hundlinge auch von solchen Mainstream-Medien wie der Computerbild angenommen wird – jahrelang gab es zum Thema Internet-Abzocker ja nur dieses Buch allein auf weiter Flur, das aber immer noch lesenswert ist.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: